Nachruf

Nachruf auf Klaus Schulze (04.08.1947 – 26.04.2022)

Dieser Nachruf fällt mir besonders schwer. Am Dienstag, den 26.04.2022 verstarb Klaus Schulze, einer der größten Pioniere der elektronischen Musik. Er war es, der einen Sound zu einer Zeit geprägt hat, der in den frühen 1970er Jahren noch gänzlich unbekannt war. 1977 staunten die Zuschauer nicht schlecht, mit was für einer immensen Technik er einen Liveauftritt beim WDR bestritt. Er war einer der ersten „elektronischen Künstler“, der mit einem Moog-Modular-System live spielte. Dieses Moog-Soundsystem konnte man damals noch nicht „von der Stange“ kaufen. Bob Moog hat es für ihn gefertigt.

Klaus Schulue

Klaus Schulze inspiriert mich und prägt in großen Teilen meine eigene Musik. Er ist nach wie vor ein großes Vorbild und er war ein begnadeter Künstler und Könner. Er kreierte epische Sequenzen, die aber niemals langweilig wurden. Seine Musik zu konsumieren ging nicht mal so eben nebenbei. Man muss sich auf seine Musik einlassen und abtauchen in andere Welten.

Seine Musik ist sein Erbe an eine große Fangemeinschaft. Wie sagte Klaus Schulze einmal selber? „Meine Person ist nicht wichtig, aber meine Musik ist es“. So wird seine Musik sein Andenken auch für immer bewahren. 

Klaus Schulue Irrlicht

So kam auch irgendwann für mich die Zeit, wo ich auf ihn aufmerksam wurde. Das Album „Irrlicht“ aus dem Jahre 1972 weckte meine Aufmerksamkeit in den Mittsiebzigern. Später kam dann „Mirage“, wo man Synthesizerklänge der Extraklasse hören kann. Verschiedene Bass-Sequenzen die er benutze, sind für mich noch heute inspirierend, so in meinem Stück „Trancepheres„. Klaus Schulze wird für mich in meiner Musik weiterleben und immer ein Vorbild bleiben.

Ich wünsche seiner Familie ganz viel Kraft für diese schlimme Zeit. Man sagt ja immer „die Zeit heilt Wunden“, aber eine solche Wunde ist, aus meiner Sicht, nicht zu heilen. Nur die Zeit hilft irgendwann damit umgehen zu können. Klaus Schulze hinterlässt eine große Lücke, die nicht so schnell zu schließen ist (wenn überhaupt).

Ruhe in Frieden

Sein Schaffen und sein Lebenswerk sind hier gut nachzulesen.

Seine offizielle Webseite findest Du hier.

Unreal Reality